Geld verdienen mit medizinischen Studien

Soeben ist mein recht langer Artikel zum Thema Nebenverdienst als Proband medizinischer Studien fertig geworden. Er ist auch direkt im Hauptmenu verlinkt. Es ist mein Ziel, einen persönlichen Erfahrungsbericht zu schildern. Updates gibt es zeitnah hier im Blog.

Was bisher geschah:

Medikament einer medizinischen StudieAnfang Januar 2014 habe ich mich bei Parexel auf eine medizinische Studie beworben, bei der ein bereits seit vielen Jahren erhältliches Medikament gegen Schilddrüsen-Unterfunktion in neuer Zusammensetzung getestet werden soll. Am 15. Januar, ergo vor zwei Tagen, hatte ich das Infogespräch. Die Studie findet statt, da die Haltbarkeit des Medikaments aufgrund neuer Regularien erhöht werden soll. Nebenwirkungen kommen selten vor, genannt wurden Kopfschmerzen, Herzrasen, Rötung der Haut, Durchfall und temporäre Wasseransammlungen unter der Haut. Also wenn durchaus “reparabel”.

Die Studie dauert 2 x 2 Tage stationär, gefolgt von jeweils drei ambulanten Terminen. Knapp 1500 Euro winken dafür als Bezahlung. Am kommenden Montag habe ich die Voruntersuchung, nach der ich natürlich auch berichten werde. Dafür werde ich am Wochenende auf Alkohol verzichten, zudem auf scharfes oder besonders fettiges Essen sowie Grillgut. Denn das treibt die Leberwerte nach oben. Zudem sind Mohn und manche Säfte tabu. Alles soweit kein Problem, auch auf einen Solariumsbesuch und starke körperliche Anstrengung kann ich gut verzichten.

Allerdings muss ich relativ viel trinken, weil das relevant für die in dieser medizinischen Studie sehr restriktiven Kreatininwerte ist. Idealerweise mindestens drei Liter pro Tag, eher mehr. Aber auch das ist leicht schaffbar, da ich ohnehin pro Tag locker zwei Liter gutes deutsches Leitungswasser trinke. Wenns alles klappt, geht es zwei Tage nach der Voruntersuchung schon direkt zur Studie. Stay tuned! 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.